frauen bewegen

Kinderbetreuung

durch Erwachsene

Für Erwachsene, die gerne in der Kinderbetreuung arbeiten möchten, gilt:

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Kinderbetreuung (eigene Kinder, Grosskinder oder Berufserfahrung in Kinderbetreuung)
  • Sie haben Freude am Umgang mit Kindern
  • Zu Ihren Eigenschaften gehören Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit, Belastbarkeit
  • Sie sind gewillt, die Erziehungswünsche der Eltern zu akzeptieren und einzuhalten
  • Sie verfügen über freie Zeiten
  • Sie sind interessiert an längerfristigen, regelmässigen Betreuungseinsätzen in Familien
  • Sie sind bereit, sich weiterzubilden

Die Betreuung fremder Kinder ist eine anspruchsvolle Arbeit, die für alle Beteiligten sehr bereichernd sein kann.

Nebst der Zuneigung der Kinder und der Dankbarkeit der Eltern erhalten Sie einen angemessenen Lohn. Sie werden direkt von den Eltern angestellt und bezahlt; der Kinderhütedienst übernimmt lediglich die Vermittlung des Betreuungseinsatzes. Kinderbetreuung ist AHV-pflichtig. Die Eltern melden die Kinderbetreuerin bei der Versicherung an.

Der Kinderhütedienst stellt den Eltern Grundlagen für den Arbeitsvertrag zur Verfügung und ist Anlaufstelle für Kinderbetreuerinnen und Eltern bei Fragen oder Problemen.

Wieviel ist uns gute Kinderbetreuung wert? Artikel im Mitteilungsblatt 4/11 der Frauenzentrale

Möchten Sie mehr wissen über diese verantwortungsvolle Aufgabe? Dann rufen Sie mich bitte an. Gerne gebe ich Ihnen detaillierte Auskünfte. 

drucken zum Seitenanfang